Projektraum consolato regionale

Die Zeit im Projektraum war für uns sehr spannend und anregend.  

Video von Sophie Hektor

Wir durften viele interessierte Gäste empfangen.  Erinnerungen an die Blütezeit der Textilindustrie wurden wach.

Zitate unserer Gäste

"Ich höre Celia aus Sizilien immer noch aus vollem Halse singen, während all dem Maschinengeratter..."

"In diesem Haus wartete ich stundenlang mit meiner Mutter auf ihren Pass." "Meine Mutter hat hier gearbeitet, sie ist hier ein und aus gegangen."
 
"Ich habe zwei linke Hände, ich kann nicht helfen!" "Für einen Stempel des Konsulates musstest du dir einen ganzen Morgen reservieren."

 
"Meine Mutter organisierte die Mädchen aus Norditalien für die Textilfabriken in St. Gallen." 

"Neben der Fabrik meines Vaters standen Baracken für die ausländischen Arbeiterinnen und Arbeiter nach Geschlechtern getrennt."

Während zwei Monaten fabrizierten wir gemeinsam mit den Gästen über hundert Hänger-Kleider.

Unsere Besucherinnen und Besucher waren sehr ideenreich bei der Herstellung ihrer Kreationen.

Zum Blog

Diese Zeit inspiriert uns sehr, weitere Projekte anzugehen.

Autor: jeanne blanche

Lebt und arbeitet in St. Gallen, 2014 bis 2016 zweijähriges Propädeutikum Teilzeit GBS St. Gallen, ab Sommer 2016 HF Bildende Kunst GBS St. Gallen, interessiert sich für Installation und Raum, Zeichnung, Malerei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.